Sie lieben Austausch, Kreativität und Zusammenarbeit?

Dann sind Sie in der Gemeinschaft des Heidelberg Innovation Parks, kurz hip, richtig. Hierher kommen Unternehmen, die neugierig auf das Startup nebenan sind. Hier arbeiten Menschen, die sich gerne durch andere Perspektiven inspirieren lassen.

hip hat ein Prinzip: work connected – das heißt für uns: zusammen arbeiten, sich treffen, austauschen, voneinander profitieren. Wer hier dabei sein will, sollte diese Bereitschaft mitbringen.

Wir wollen im Heidelberg Innovation Park echte Synergien schaffen, indem wir sowohl Startups als auch bereits etablierte Unternehmen aus den Bereichen IT, Digitale Medien, Design und Bioinformatik an einem inspirierenden Ort zusammenbringen. 

Heidelberg bietet alles, was für eine erfolgreiche Vernetzung und starke Synergieeffekte nötig ist:

  • eine pulsierende Gründerszene mit zahlreichen erfolgreichen Startups,
  • eine renommierte Forschung und Wissenschaft an einer der besten Universitäten der Welt,
  • eine vielfältige Unternehmenslandschaft vom starken Mittelstand bis zu DAX-Unternehmen, 
  • einen Ort mit allerhöchster Lebensqualität (laut einer ZDF-Studie unter den Top 3 in ganz Deutschland), ideal auch für Familien

hip hat Platz: Auf dem Gelände der ehemaligen Patton Barracks warten auf einer Gesamtfläche von fast 15 Hektar variable Büro- und Gewerbeflächen auf Ihre guten Ideen.

hip ist flexibel: Vom einzelnen Schreibtisch in einem Co-Working-Space bis hin zu 20.000 m2 – alles ist möglich und individuell skalierbar.

hip inspiriert: Hier verschmelzen Alt und Neu zu einer faszinierenden Symbiose: Ein Drittel der alten Kasernengebäude wird erhalten und aufwendig modernisiert. Wo früher die Pferde der Kavallerie aufgezäumt wurden, entstehen jetzt Erfindungen und Technologien, die die Welt verändern. Die Nutzer selbst bestimmen mit, wie hip aussehen wird. hip – das ist keine Fläche. hip ist eine kreative Gemeinschaft.

„Die Digitalisierung ist die industrielle Revolution des 21. Jahrhunderts, deshalb wird im Heidelberg Innovation Park an Lösungen für die digitale Welt gearbeitet – interdisziplinär und im ständigen Austausch zwischen Forschern, Gründern und etablierten Unternehmen. Wir möchten dazu eine Atmosphäre wie in unserer Partnerstadt Palo Alto im Silicon Valley schaffen: kurze Wege, eine offene Campus-Atmosphäre mit attraktiven Treffpunkten und flexible Nutzungsmodelle in den Gebäuden.“

Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister

Haben Sie Lust, auch mal über Ihren Tellerrand zu schauen? Wollen Sie von neuen Perspektiven profitieren? Glauben Sie nicht auch, dass die besten Ideen immer gemeinsam entstehen? Dann – und nur dann – ist der hip der richtige Ort für Sie und Ihre Kollegen.

hip bringt zusammen: Um den Austausch zwischen den Menschen zu fördern, werden im hip alle nötigen Voraussetzungen geschaffen. Es werden regelmäßige, gemeinsame Veranstaltungen und Vorträge, Foren und Präsentationen initiiert. Hierfür schaffen wir die passenden Räume – bis hin zum gemeinsamen Garten für den Grillabend. Und: Es wird eine parkeigene App geben, in der sich die hip-Unternehmen vorstellen und vernetzen können.

hip ist ein Kind der Stadt: Einer der größten Unterstützer und Befürworter des Projektes ist Heidelberg selbst. Sowohl die Digital-Agentur der Stadt als auch der vom Land geförderte Digital Hub kurpfalz@bw ziehen in den hip und unterstützen dort Startups und etablierte Unternehmen in ihrer weiteren Expansion. 

„Wir bringen digitale Themen in der ganzen Stadt voran, zeigen neue Möglichkeiten auf, stellen den Kontakt mit Technologiefirmen her und behalten die technische Entwicklung im Auge.“

Sebastian Warkentin,
Geschäftsführer der Digitalagentur Heidelberg

Für Zukunftstechnologien stehen im hip also alle Ampeln auf Grün. Ob Kinderbetreuung, Fahrradwerkstatt oder kulinarische Vielfalt – für hip ist alles in Planung, was das tägliche Leben erleichtert.

hip ist Zuhause: In unmittelbarer Nähe des Parks finden Sie attraktiven Wohnraum wie das Mark Twain Village oder den neuen Stadtteil Bahnstadt. Beides ist nur wenige 100 Meter entfernt. 

© 2018
egp | Entwicklungsgesellschaft Patton Baracks

Mit dem Heidelberg Innovation Park, kurz dem hip, entsteht in Heidelberg ein Hot-Spot für Innovationen aus den Bereichen IT, digitale Medien und Bioinformatik. Auf dem fast 15 Hektar großen Gelände der ehemaligen Patton Barracks wächst in Heidelberg ein Ort, an dem Ideen entstehen und kreative Köpfe an Lösungen für die digitale Zukunft arbeiten werden. Geplant und realisiert wird der hip von der Entwicklungsgesellschaft Patton Barracks (EGP – ein Unternehmen der Stadt Heidelberg und der Sparkasse Heidelberg). Erste Flächen sind 2019 bezugsfertig und eröffnen interessante Optionen für Käufer und Mieter.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden